Staatlich geprüfte Techniker - Studieren ohne Abitur

Ein qualifizierter Abschluss der beruflichen aufstiegsorientierten Fortbildung

Für die Fachschulen im Freistaat Sachsen gilt § 10 Abs. 1 des Sächsischen Schulgesetzes:

„(1) Die Fachschule hat die Aufgabe, nach abgeschlossener Berufsausbildung und in der Regel praktischer Bewährung oder einer ausreichenden einschlägigen beruflichen Tätigkeit, eine berufliche Weiterbildung mit entsprechendem berufsqualifizierendem Abschluss zu vermitteln.“

Die Technikerschulen der Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH sind staatlich anerkannte Ersatzschulen in freier Trägerschaft und unterstehen der Aufsicht des Freistaates Sachsen.
An unserer Fachschule in Leipzig können Sie Ihren Abschluss „Staatlich geprüfte Techniker“ bzw. „Staatlich geprüfte Technikerin“ in der Fachrichtung Fahrzeugtechnik erlangen.

Wir konzentrieren uns auf ein Fortbildungportfolio, mit welchem wir der hohen Nachfrage nach Fachspezialisten in den MINT-Berufen Rechnung tragen und unterstützen somit Unternehmen bei der fachlichen und fachübergreifenden Kompetenzentwicklung ihrer Mitarbeiter.

 

Bereit für den Karrieresprung?

Staatlich geprüfte Techniker sind Fachspezialisten und in verschiedenen Produktions- und Dienstleistungsunternehmen in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern (z.B. in der Entwicklung, Konstruktion, Produktion, Betriebsorganisation, Instandhaltung, Beratung, Kundendienst, technischer Vertrieb) tätig.

Für unsere Absolventen ergeben sich chancenreiche Karriereperspektiven. So finden sie in verschiedenen Wirtschaftszweigen der Industrie und des Handwerks anspruchsvolle Einsatzfelder, allem voran in der Automobilindustrie, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Automatisierungs- und Fahrzeugtechnik. Oft werden sie auf Ingenieursebene als Bindeglied zwischen Ingenieuren und Meistern eingesetzt, oder sie gründen eigene Unternehmen.

 

Informieren Sie sich jetzt über das kommende Fachschuljahr 2023 in der Fachrichtung Fahrzeugtechnik

 

Warum ein Techniker-Fachschulstudium?

Der Abschluss Staatlich geprüfter Techniker:in ist ein anerkannter Fortbildungsabschluss, der länderspezifisch geregelt ist.

  • Staatlich geprüfte Techniker:innen bringen aufgrund ihrer beruflichen Ausbildung und Praxiserfahrung die besten Voraussetzungen für den Einstieg in die höhere Berufswelt mit.
  • Sie sind nah dran an aktuellen Themen der neuesten Technik.
  • Sie können Zukunftstechnologien mitentwickeln und zum Leben erwecken.
  • Sie teilen ihren Wissensdurst mit Gleichgesinnten und können Begeisterung auslösen.
  • Ihre fachliche Meinung zählt und findet bei Entscheidungen in Unternehmen Gehör.

Warum an unserer Fachschule?

Wir leben die Kooperationen mit unseren innovativen regionalen Partnern. Dadurch können wir einen Mehrwert bieten, den man zum Beispiel an öffentlichen Fachschulen nicht erhält, z.B.:

  • Fachvorträge von Fachverbänden und Unternehmen (z.B. 3D-Technologien, Autonomes Fahren etc.)
  • Zusatzqualifikationen nah am Stand der Technik
  • reale Übungs- und Projektaufgaben
  • Unternehmensbesichtigungen und potentielle Arbeitgeber kennenlernen
  • Möglichkeiten, studiumbegleitend Praxis-know-how anzueignen (Ferien-/ Mini-Job)
  • Gratis Laptop für die komplette Studienzeit und darüber hinaus
  • kostenfreie Lernplattform zu MS-Teams

Fördermöglichkeiten

Als zertifizierte Bildungseinrichtung erfüllen wir die Voraussetzungen für förderfähige Bildungsangebote. Nahezu alle Bildungsprodukte unseres Hauses sind zertifiziert.

Bei Vorliegen von persönlichen Voraussetzungen können Sie Förderung beantragen gemäß:

  • BAföG (Bundes-Ausbildungsförderungsgesetz)
  • Aufstiegs-BAföG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz)
  • SGB (Sozialgesetzbuch)
  • SVG (Soldatenversorgungsgesetz)
  • DRV Deutsche Rentenversicherung

Hilfreiche Links zur Förderung

wenn Ihr Wohnsitz in Sachsen ist:
Schüler-BAföG Fachschulen

Aufstiegsfortbildungsförderung
Aufstiegs-BAföG

Förderung über Bildungsgutschein der Arbeitsagentur bzw. Jobcenter
Bildungsgutschein

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
Dienstzeitende

Berufliche Rehabilitation
Deutsche Rentenversicherung
 

Rechtliche Grundlagen

Die Ausbildung an Fachschulen ist landesrechtlich geregelt. Die Fachschulordnung und den Rahmenlehrplan können Sie hier einsehen.